Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft

Rheinstraße 141, 45478 Mülheim an der Ruhr

Für unseren Standort Mülheim an der Ruhr suchen wir Dich ab dem 01.09.2024 für die Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft (m/w/d).

Wir bieten:

  • Eine besonders breit angelegte Ausbildung mit hohem Praxisbezug. Bei besonders guten Leistungen ist grundsätzlich eine Verkürzung möglich
  • Ein dynamisches und innovatives Umfeld, in dem Du täglich gefordert und gefördert wirst
  • Erfahrene Ausbilder begleiten Dich während Deiner Ausbildung
  • Nach erfolgreichem Absolvieren Deiner Ausbildung hast Du beste Aussichten auf eine Übernahme
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Attraktive Sozialleistungen
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Kostenlose Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio
  • Kostenlose Getränke (Kaffee, Wasser und Softgetränke)

Dein Aufgabenbereich:

  • Identifikation, Untersuchung und Deklaration der Abfälle
  • Steuerung und Kontrolle der technischen Abläufe
  • Wartung und Reparatur komplexer Anlagen zur Abfallverwertung, -behandlung und -beseitigung

Das bringst Du mit:

  • Einen qualifizierten Hauptschulabschluss, Realschulabschluss oder (Fach)Abitur
  • Handwerkliches Geschick
  • Technisches/mathematisches Verständnis
  • Freude an Teamwork und wechselnden Einsatzorten
  • Ehrgeiz, Lern- und Einsatzbereitschaft sowie körperliche Belastbarkeit

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung an bewerbung@rhm-rohstoffe.de.

Deine Ansprechpartnerin:

Katharina Steinmüller

Tel.: +49(0)208 999 2456

Gewünschter Schulabschluss Qualifizierter Hauptschulabschluss, Realschulabschluss oder (Fach)Abitur
Ansprechperson Katharina Steinmüller

Infos zum Beruf

Schnell und einfach bewerben

Ausbildungsbeginn September 2024

Bewerbungsfrist 15.08.2024

Für Eltern und Lehrkräfte

Sie möchten Ihr Kind oder Ihre Schüler*innen für eine Karriere in der Stahlrecyclingindustrie begeistern? Die Plattform bringt Ihnen Branche, Ausbildungsberufe und Arbeitgeber näher.

Für Arbeitgeber*innen

Mit „Schrott ist deine Zukunft“ möchten wir Schüler*innen für eine Ausbildung in der Stahlrecyclingbranche begeistern. Wie? Das erfahren Sie hier!